Chart Formationen mit hoher Gewinnwahrscheinlichkeit

Viele Forex-Trader nutzen Chartverläufe und -formationen, um die künftige Entwicklung der Kurse korrekt vorherzusagen. Die beliebtesten Muster treten über alle Zeiträume hinweg auf und bilden einen zentralen Teil der Analyse. Diese Chartformationen gelten als verlässliche Indikatoren, nicht nur weil sie in der Vergangenheit zu richtigen Vorhersagen geführt haben, sondern auch weil eine große Zahl von Tradern nach diesen Mustern Ausschau hält. Chartformationen können sich über einige Stunden, Tage oder Wochen bilden, aber das Ergebnis kann anhand von Beispielen aus der Vergangenheit, die gute Handelsmöglichkeiten geboten haben, verifiziert werden. Die zwei Arten von Chartformationen, Reversal und Continuation (Umkehr- und Fortsetzungsmuster), sind hilfreich für alle Trader, die lernen wollen, wie man Forex-Märkte lesen kann.

Bevor wir ins Detail gehen: Die folgenden Formationen lassen sich nur mit einem vernünftigen Broker darstellen, am besten einen der auf die MT4 Plattform zurück greift wie etwa Dukascopy. Das ist einer der besten Broker für schnelles und effizientes Trading. Falls Sie noch nicht bei einem solchen Broker aktiv sind, können Sie sich hier registrieren.

Double Top und Bottom (Doppel Hoch und Tief)

Dies ist eine der am einfachsten erkennbaren und beliebtesten Umkehr-Formationen. Die Double Top- und Double Bottom-Form tritt auf, wenn Preise zweimal nach oben oder unten drücken. Das Resultat ist ein M- oder W-Format, dass das Ende eines Trends anzeigt. Trader warten in der Regel darauf, dass sich dieses Muster bestätigt, wenn Preise sich nach der ersten Umkehrung wieder in die andere Richtung bewegen und so zeigen, dass es sich nicht um eine kurzfristige Korrektur handelt, sondern eine komplette Umkehrung des Trends. Double Bottom- und Double Top-Charts können in allen Zeiträumen beobachtet werden und werden noch verlässlicher, wenn die zweite Spitze oder das zweite Tal nicht das Preisniveau des vorherigen Ausschlags erreicht.

Head and shoulder (Kopf und Schulter)

Dabei handelt es sich um eine weitere leicht erkennbare und oft verwendete Umkehr-Chartformation. Das Muster entsteht, wenn Preise steigen, bevor sie wieder fallen (linke „Schulter“) und dann noch höher steigen und den „Kopf“ formen. In besonders offensichtlichen Head and Shoulder-Formationen fällt der Preis danach auf das Niveau der ersten Hals-Linie, bevor er wieder steigt, um die rechte Schulter zu bilden. Forex-Trader warten in der Regel darauf, dass die rechte Schulter komplett ist, bevor sie erwarten, dass der Preis deutlich fällt. Dies ist eine der beliebtesten Formationen für technische Trader, da die Erfolgswahrscheinlichkeit sehr hoch ist. Außerdem fällt der Preis oft sehr schnell nach dem Erreichen der rechten Schulter.

Flags and pennants (Flaggen und Wimpel)

Flaggen und Wimpel sind ein guter Indikator dafür, dass der Preis sich nach einer Konsolidierungsphase weiter in Richtung eines Trends bewegen wird. Diese Signale sind besonders wichtig für Trader, die den Trend nutzen, um Long- und Short-Positionen zu halten, da diese die Sicherheit bieten, dass der Preis sich in der für sie richtigen Richtung bewegen wird, sobald die Konsolidierung abgeschlossen ist. Damit diese Chartformationen als verlässlich gelten können, sollten sie während eines Trends zu finden sein, wenn zuvor ein deutlicher Anstieg oder Rückgang des Kurses aufgetreten ist. Diesem Muster folgt in der Regel ein Breakout über die Widerstandslinie hinaus, die vom Muster geformt wird.

Channels (Kanäle)

Channels werden von den meisten technischen Tradern genutzt, um innere und äußere Grenzen den aktuellen Kurstrends zu definieren. Sie können in Charts gefunden werden, indem man eine obere und eine untere Trendlinie nutzt, diese werden zur Unterstützungs- und Widerstandslinie, von denen aus Trades platziert werden können. Als Continuation-Muster können Kanäle entweder bullish oder bearish sein, abhängig von ihrer Neigung. Sobald der Trend endet, warten Trader normalerweise darauf, dass der Preis aus dem Channel ausbricht, bevor sie nach einem Reversal oder einer Korrektur suchen.

Rectangles

Breakout-Trader sind auf der Suche nach rechteckigen Chart-Formationen, die einen Preis repräsentieren, der innerhalb einer gewissen Bandbreite gefangen ist und so ein Rechteck formt. Diese Muster sind besonders aufschlussreich bei Verläufen über eine Stunde und mehr, da Preise die Unterstützungs- und Widerstandslinie testen und schließlich daraus ausbrechen. Trader warten in der Regel auf die Bestätigung des Breakouts und schließen dann einen Trade ab, da es sehr wahrscheinlich ist, dass der Trend in der Richtung des Breakouts weiterläuft.

Handeln Sie jetzt beim Deutschen Marktführer:
25 Euro Anmeldebonus ohne Einzahlung!


Plus500 zählt zu den beliebtesten Brokern auf dem deutschen Markt und verfügt über einen exzellenten Kundendienst. Ab einer Einzahlung von €100 sind Sie dabei und können mit Währungen und zahlreichen CFDs auf Rohstoffe und Indizes handeln.

>> Starten Sie jetzt bei Plus500 durch! <<